2020

Schulstart

Start ins neue Schuljahr
Wir wurden vom Ministerium gebeten, den Schulstart möglichst gestaffelt zu machen. Deshalb beginnen die Klasse 6 bis 8 am Montag 14. September zur 1.Stunde (7.50 Uhr) und haben um 12.15 Uhr Unterrichtsende, die Klassen 9./10 beginnen zur 2. Stunde (8.35 Uhr) und haben Unterrichtsende um 13.05 Uhr.
Die Klassen 5 starten am Dienstag 15. September wie im persönlichen Schreiben an die Eltern mitgeteilt.

Am Montag 14.9.20 erhalten alle Schüler die Erklärung über die Symptomfreiheit (Corona-Verordnung-Schule). Diese ist von allen Eltern auszufüllen und am Dienstag 15.9.20 dem Kind mit in die Schule zu geben (möglicher Ausschluss von der Teilnahme am Schulbetrieb).
Sie können die PDF-Vorlage der Erklärung unter Download/Corona herunterladen und schon vorab zu Hause ausfüllen. Ihr Kind kann diese Erklärung dann gleich am Montag abgeben.
Hinweise für Reiserückkehrer aus Risikogebieten finden Sie hier.

Bitte beachten:
Es besteht Maskenpflicht außerhalb des Unterrichts. Das heißt im Schulhaus und auf dem Schulgelände! Beim Betreten des Schulgeländes sind die Masken aufzusetzen.

Mensa und Bäckerverkauf beginnen am Dienstag 15. September. Für das Anstellen sind Markierungen angebracht.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und Lehrern einen guten Start in den nunmehr kompletten Präsenzunterricht!

Dieter König, Schulleiter
Kristina Bühler , Konrektorin Lesen Sie mehr...

Abschluss 2020 Open-Air

Schulband_Abschluss_2020
Ein ganz anderes Ambiente als alle Jahre zuvor, umrahmte die Zeugnisübergabe der 10. Klassen in diesem Schuljahr. Um allen Vorschriften gerecht zu werden und den Aerosolen ein Schnippchen zu schlagen, fand die Feier erstmals im Innenhof des Bildungszentrums statt - sozusagen Open-Air. Neben den 10. Klässlern nahmen die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, die Schulleitung und die gewählten Elternvertreter der vier Abschlussklassen teil. Bei herrlichem Sommerwetter und schöner Abendstimmung ermutigte Schulleiter Dieter König in seiner kurzen Ansprache die Schulabgänger unsere Welt neu zu denken. Konsum, globale Gerechtigkeit, Natur und Wirtschaft seien die großen Themen der nächsten Jahrzehnte. In 50 Jahren könnten wir als Weltgemeinschaft es schaffen, den Klimawandel zu stoppen. „Es lohnt sich – für euch, für eure Kinder und Enkeln und für meine Enkel“, so der Schulleiter.
Als Jahrgangsbeste wurde Mara Müller (10C) geehrt, den Willy-Brandt-Preis bekamen Tim Gleiser (10A), Lena Zengerle (10B) und Michelle Arik (10D). „Wir sollten die letzte Generation sein, die mit Rassismus und Diskriminierung zu kämpfen hat“, sagte Michelle Arik und rief ihre Mitschüler auf, sich dafür einzusetzen.




Lesen Sie mehr...

Schulstart im September

Liebe Eltern, heute hat die Ministerin über den Schulstart im September informiert. Alle News hierzu und zu den Probeversetzungen sowie den "Lernbrücken" über den Messenger. Oder hier:https://km-bw.de/Lde/Startseite Lesen Sie mehr...

Verstärkung gefunden

ROL_GENTHNER_HINSA_HAINDL_BIRKE_1
Benjamin Birke (rechts) und Romeo Hinsa (rotes T-Shirt) sorgen für reibungslose Abläufe am Bildungszentrum (Foto Roller)
Trotz Corona-Krise, trotz immer neuer Verordnungen vom Land, trotz großer Herausforderungen, auf die teilweise kurzfristig reagiert werden muss: Romeo Hinsa und Benjamin Birke sind gut in ihre neue Tätigkeit am Königsbacher Bildungszentrum gestartet. Hinsa hat Anfang März seine Stelle als zweiter Hausmeister angetreten und kümmert sich zusammen mit seinem bereits seit einiger Zeit am Bildungszentrum tätigen Kollegen um Instandhaltungs- und kleinere Reparaturarbeiten. Er ist gelernter Elektromechaniker und Berufskraftfahrer. Zwölf Jahre hat er schon als Hausmeister an einer anderen Schule gearbeitet. Benjamin Birke ist seit April der neue Gebäudetechniker am Bildungszentrum und unter anderem für die Begleitung der dort tätigen Firmen zuständig. Er absolvierte erfolgreich eine Schreinerlehre, bildete sich dann zur Elektrofachkraft und zum Haustechniker weiter. 15 Jahre war er im öffentlichen Dienst tätig. „Ich freue mich, dass wir die Stellen wieder qualifiziert besetzen konnten“, sagt Schulverbandsvorsitzender Heiko Genthner und verweist auf die starke Entwicklung, die es in den vergangenen Jahren in öffentlichen Gebäuden bei der Gebäudetechnik gegeben hat, auch im Bereich Energieeinsparung. Genthner lobt das Engagement: „Ich weiß, was das hier für eine Aufgabe ist.“ Lesen Sie mehr...

Elternbrief aktuell

Liebe Eltern,
alle aktuellen Informationen rund um den Unterricht nach Pfingsten finden Sie im aktuellen Elternbrief vom 28.05.20. Wie immer Sie finden den Brief unter Service/Dowload/Corona. Die neuen Stundenpläne stehen in Web-Untis.
Ihnen alle eine schöne Pfingsten und bleiben Sie wohlauf!
Dieter König
Schulleiter Lesen Sie mehr...

Wiederbeginn nach den Pfingstferien

Liebe Eltern,
Frau Ministerin Dr. Eisenmann hat in einem Brief an die Eltern die wichtigsten Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts nach den Pfingstferien mitgeteilt. Sie finden den Brief unter Service/Dowload/Corona.
Wir arbeiten derzeit an den neuen Stundenplänen für alle Klassen. In Bälde dazu mehr.
Viele Grüße
Dieter König, Schulleiter Lesen Sie mehr...

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,
derzeit arbeiten wir an den neuen Stundenplänen für die Klassen und die Lehrkräfte für die Zeit nach Pfingsten. Es werden dann auch wieder die Klassen 5-8 unterrichtet werden, wenngleich in halber Klassenstärke und wochenweise zeitversetzt. Nach Beendigung der schriftlichen Prüfungen (27. Mai) werden wir die neuen Pläne über die Klassenlehrer/innen weitergeben.
Einen Elternbrief mit aktuellen Infos erhalten Sie schon im Laufe der nächsten Woche.

Herzliche Grüße
Dieter König
Schulleiter
Lesen Sie mehr...

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,
den aktuellen Elternbrief finden Sie im Ordner "Corona" wie gehabt. In diesem Schreiben informiere ich unter anderem über die Hygieneschutzmaßnahmen, Versetzungen Kl. 5-9 und den Unterricht nach Pfingsten.

Herzliche Grüße
Dieter König Lesen Sie mehr...

Wiederaufnahme des Unterrichts 4. Mai 2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
heute hat wie angekündigt für die Klassen 9 und 10 der Unterricht wieder begonnen. Sollten Sie den Elternbrief und das Hygienekonzept nicht per Mail bekommen haben, finden Sie diese zum Download unter Formulare/Downloads/Corona. Im Moment arbeiten wir daran eine neues Videotool für alle Lehrer und Klassen zu implementieren. Die Lehrerinnen und Lehrer erproben diese gerade. Wir bitten noch etwas um Geduld. Die Benutzung von ZOOM wurde den Schulen des Landes zu unserem Bedauern durch den Landesdatenschutzbeauftragten untersagt.
Wir erwarten zudem neue Informationen aus Stuttgart über die Handhabung von Versetzungen und Benotung in der Corona-Zeit. Wir werden sobald als möglich alle Beteiligten informieren.
Herzliche Grüße
Dieter König
Schulleiter Lesen Sie mehr...

Schulstart für Klassen 9 und 10

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
Frau Ministerin Eisenmann hat mitgeteilt, dass für die Klassen 9 und 10 der Realschulen der Präsenzunterricht wieder zum 4. Mai beginnen soll. Schwerpunkt des Unterrichts werden die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch sein. Wir sind derzeit dabei die Stundenpläne zu erstellen und hoffen, diese bis Mitte nächster Woche mitteilen zu können.

Bleiben Sie gesund und optimistisch!
Dieter König, Schulleiter
Lesen Sie mehr...

Notfallbetreuung

Liebe Eltern,
sollten Sie Bedarf an einer Notfallbetreuung Ihres Kindes in Klasse 5/6/7 haben, bitten wir um Mitteilung an unser Sekretariat. Wir bitten um Verständnis dafür, dass es aus organisatorischen Gründen 1-2 Tage Vorlauf bedarf bis wir diese Betreuung für Ihr Kind aktivieren können.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter König, Schulleiter




Lesen Sie mehr...

Abschlussprüfungen verlegt, Klassenfahrten untersagt

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
die Kultusministerin hat heute in einem Schreiben mitgeteilt, dass die Abschlussprüfungen verlegt werden. Hier die neuen Termine:

Realschulabschlussprüfungen:
1. Hauptprüfungstermine vom 20. bis 28. Mai 2020,
2. erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 23. Juni 2020,
3. aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
4. bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
5. mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

Über Detailfragen will das Ministerium zeitnah informieren.

Leider können die Abschlussfahrten Klasse 10, die geplanten Schullandheimaufenthalte sowie die Englandfahrt Kl. 9 in diesem Schuljahr nicht stattfinden. Das Ministerium hat diese Klassenfahrten heute untersagt, mögliche Stornokosten übernimmt das Land Baden-Württemberg.

Dieter König, Schulleiter

Das Schreiben der Ministerin finden Sie unter Service/Download/Corona
Lesen Sie mehr...

Info Schulsozialarbeiterin

ERREICHBARKEIT DER SCHULSOZIALARBEIT
Hallo liebe Schülerin, lieber Schüler, liebe Eltern,
ich möchte Euch wissen lassen, dass ich trotz der momentanen, außergewöhnlichen Situation täglich für Euch erreichbar bin. Auch wenn wir uns nicht in der Schule sehen können, bin ich gerne per Email oder auch über das Handy für Anliegen oder einfach „nur“ zum Austausch für Euch da. Ich arbeite von Zuhause aus und nehme mir in diesen, für uns alle sehr besonderen Tagen und Wochen, gerne Zeit. Ihr erreicht mich entweder mit einer Nachricht an die Email-Adresse verena.glaeser@miteinanderleben.de oder unter 07231-13331593.
Passt aufeinander auf, bleibt Zuhause und gesund!
Herzliche Grüße und alles Liebe
Verena Gläser Lesen Sie mehr...

Schulschließung Di 17. März

Liebe Eltern,
das Kultusministerium hat am Freitagnachmittag verfügt, dass alle Schulen des Landes zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab Di 17. März bis zu den Osterferien geschlossen bleiben.
Bitte beachten Sie dazu die beiden Schreiben, die wir Ihnen unter Service/Download/Corona eingestellt haben!
In dieser Zeit sollen die Schulen eine Notfallbetreuung in den Klassen 5 und 6 aufrechterhalten für Eltern bzw. Alleinerziehende, die beruflich z.B. bei Polizei, Feuerwehr, Krankenhaus, Arztpraxis, ÖPNV, Telekom, Stromversorgern, Wasserwerken, Abwasser-Beseitigung, Müllentsorgung tätig sind. Voraussetzung ist, dass beide Eltern in den genannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Bitte melden Sie möglichst schon am Montag ihren Bedarf in unserem Sekretariat an.

Infos zum Montag
VERA 8
wird am Montag nicht mehr geschrieben.
Es ist nochmals für alle Klassen Unterricht nach Stundenplan.
Am Montag werden nochmals an die Schülerinnen und Schüler wichtige Informationen und Materialien zum Lernen zu Hause vorgestellt.
Bitte beachten Sie auch die Hinweise, die wir auf Untis stellen werden.
Elternabende und Wahlpflichtfachinfo entfallen.

Lernen zu Hause - "Home-Learning"
Wir haben Ihre Kinder schon am Freitagvormittag auf die absehbare Entwicklung vorbereitet, teilweise wurde auch schon Material ausgegeben. Unsere Schule ist auf digitales Lernen über unsere Untis-App gut vorbereitet. Materialien können über den Messenger problemlos an Sie und ihre Kinder kommuniziert werden. Das geht aber genauso über den Browser an Ihrem PC/Laptop, über ein Tablet und über das Handy. Über diese Plattform sind wir Lehrer auch für Sie und Ihre Kinder erreichbar, Fragen können gestellt werden, Materialien hin und her gesendet werden. Das wird für Schüler und auch für uns Lehrer eine neue Erfahrung sein, die auch Chancen für das digitale Lernen eröffnet.
Klassen 10: Die Fachlehrer Deutsch, Mathe, Englisch haben sich am Freitag bereits abgesprochen, wie die Prüfungsvorbereitung "Online" fortgeführt wird. Derzeit geht das Ministerium davon aus, dass die schriftlichen Prüfungen zum geplanten Zeitraum nach Ostern geschrieben werden.

Erreichbarkeit:
Die Schulleitung wird in der Zeit der Schulschließung zu den üblichen Unterrichtszeiten in der Schule anwesend sein. Auch das Sekretariat wird zumindest vormittags geöffnet sein.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter König, Schulleiter







Lesen Sie mehr...

Elsaß Risikogebiet

Das Ministerium hat das Risikogebiet auf das Elsaß ausgeweitet. Hier der Wortlaut:

"Aufgrund der neuen Bewertung bezogen auf Risikogebiete informiert das Kultusministerium erneut alle Schulen und Kindergärten im Land über die nachfolgenden Regelungen, die umzusetzen sind.
Bitte beachten Sie: Alle Personen an Schulen und Kindergärten, die aktuell oder in den vergangenen 14Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, vermeiden - unabhängig von Symptomen - unnötige Kontakte und bleiben vorsorglich 14 Tage zu Hause. Die 14 Tage sind aufgrund der lnkubationszeit jeweils ab dem Zeitpunkt der Rückkehr zu zählen. Personen, die aus dem Département Haut-Rhin zur Schule oder Arbeit nach Baden-Württemberg pendeln, sollen entsprechend der Empfehlung für Reiserückkehrer aus Risikogebieten zunächst für 14 Tage zu Hause zu bleiben."

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus Lesen Sie mehr...

verlegt: Bewerberplanspiel

Das Bewerberplan für Klasse 9 für nächste Woche 18.3 wird auf einen neuen Termin im Mai oder Juni verlegt. Wir bemühen uns um einen neuen Termin. Diese Veranstaltung ist für alle Schüler eine wertvolle Erfahrung und wir möchten diese auf jeden Fall in diesem Schuljahr noch durchführen. Lesen Sie mehr...

Südtirol

Sehr geehrte Eltern, hier die aktuelle Information zum Corona-Virus:
Das Ministerium hat heute, Freitag 6.3. verfügt, dass alle Personen an Schulen, die in den letzten 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind,
vorsorglich nächste Woche zu Hause bleiben. Als Risikogebiet zählt ab heute auch die Autonome Provinz Bozen-Südtirol.
Schülerinnen und Schüler, die über die Faschingsferien in Südtirol waren, bleiben also nächste Woche vorsorglich zu Hause.
Schülerinnen und Schüler, die in den letzten Tagen Kontakt hatten mit Personen, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, können weiter
uneingeschränkt am Schulbetrieb teilnehmen.
Weitere Informationen auf der Webseite des Kultusministeriums:
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+02+27+Informationen+zum+Corona-Virus Lesen Sie mehr...

weitere Informationen zum Corona-Virus

Liebe Eltern,
aufgrund der dynamischen Lageentwicklung übermittle ich Ihnen – ergänzend und konkretisierend zum Hinweis des Ministeriums – die nachstehend erweiterten Hinweise für Schulen mit der Bitte um konsequente Beachtung:
1.Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
2.Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
3.Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
4. Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.
Das Robert-Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete heute auf die gesamte Region Lombardei in Italien erweitert. Es gilt jeweils die aktuelle Liste der Risikogebiete, die beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden kann:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html.
Die Hinweise gelten für alle Personen an Schulen und Kindertageseinrichtungen, das heißt sowohl für Schülerinnen und Schüler, Kita-Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie für alle weiteren in den Einrichtungen Beschäftigten bzw. Tätigen.
Weitere Informationen können Sie unter folgendem Link nachlesen:
www.km-bw.de
Sollte Ihr Kind zu dem Personenkreis gehören, melden Sie es bitte am Montag per Schul-App oder telefonisch unter Angabe des Grundes von der Schule ab.
Sollte Ihr Kind aus sonstigen Gründen erkrankt sein, teilen Sie uns das ebenfalls unter Angabe des Grundes mit.
Mit freundlichen Grüßen
Dieter König
Schulleiter
Lesen Sie mehr...

Corona-Virus Info Ministerium

Liebe Eltern,
vom Kultusministerium erhielten die Schulen folgende Informationen:
Bezüglich der Einschätzung der aktuellen Lage stützen sich das Ministerium für Soziales und Intergration sowie das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport auf die Bewertung des Robert- Koch- Institutes. Danach wird das Risko für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland aufgrund der Sachlage derzeit als gering bis mäßig eingeschätzt. Dennoch ist davon auszugehen, dass die Zahl der bestätigten lnfektionen in den nächsten Tagen weiter ansteigen wird. ln Baden-Württemberg wurden bislang nur sehr wenige Fälle mit dem Coronavirus nachgewiesen. Nach Angaben des Robert-Koch-lnstituts wird davon ausgegangen, dass die lnkubationszeit bei dem Virus bis zu 14 Tage beträgt
Nach derzeitigem Stand (27.02.) sollten Personen, die sich zuletzt in Risikogebieten (nach Angaben des Robert-Koch-lnstituts sind dies derzeit in China die Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan) und die Städte Wenzhou, Hangzhou, Ningbo sowie Taizhou in der Provinz Zhejiang, im lran die Provinz Ghom, in ltalien die Provinz Lodi in der Region Lombardei und die Stadt Vo ín der ProvinzPadua in der Region Venetien sowie in Südkorea die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)) aufgehalten haben oder Kontakt mit einer an dem neuen Coronavirus erkrankten Person hatten, und bis 14 Tage nach der Rückkehr bzw. dem Kontakt grippeartige Krankheitssymptome entwickeln, umgehend telefonischen Kontakt zu ihrem Hausarzt oder dem kassenäztlichen Notdienst aufnehmen.
Erhält die Schule oder Kindertagesstätte Kenntnis von vorgenannten Verdachtsfällen, nimmt die jeweilige Schul- bzw. Kitaleitung unverzüglich mit dem örtlich zuständigen Gesundheitsamt Kontakt auf. Das Gesundheitsamt bewertet das unter Umständen gegebene Gesundheitsrisiko und veranlasst ggf. notwendige Maßnahmen.
Derzeit besteht nach Einschätzung der Gesundheitsbehörden kein Anlass, den Schul- beziehungsweise Kitabetrieb einzuschränken.
Mit freundlichen Grüßen
Dieter König
Schulleiter
Lesen Sie mehr...

Unwetterwarnung für Montag 10.02.

Sehr geehrte Eltern,
das Kultusministerium hat eine Sturmwarnung mit Hinweisen für Eltern veröffentlicht. Hier der Wortlaut:
Die Informationen des Deutschen Wetterdienstes weisen beim Sturmtief Sabine auf Unwetterlagen hin. Für den Schulbesuch am Montag gibt das Kultusministerium deswegen Hinweise.Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für So/Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise.
Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren. Lesen Sie mehr...

Infosamstag für neue Fünftklässler

Einladung zur Informationsveranstaltung für Eltern Klasse 4
am Samstag, 15. Februar 2020, Beginn um 10 Uhr.
Wir laden die Eltern der Grundschulen Klasse 4 mit Ihren Kindern herzlich zu unserer Informationsveranstaltung „Die Realschule 2020/21: Neue Angebote und bewährte Konzepte“ ein.
Wir freuen uns, Ihnen und Ihrem Kind das Profil unserer Realschule vorzustellen: Der bilinguale Zug Klasse 5-10, ERASMUS-Schüleraustausch mit Finnland, die Profilwahl in Klassenstufe 5/6: mehr Sport, Musik oder Bildende Kunst, das Ganztagesangebot in Klassenstufe 5/6 (GTS-Klasse), Kurse und Projekte zur Förderung und Forderung besonders leistungsstarker Schüler/-innen, digitale Schule: Unterricht mit iPads im Schul-WLAN und die interessanten AGs: z.B. Fechten, Schulgarten, KungFu, Bienen-AG. Daneben werden wir die bewährten Wahlpflichtfächer (ab Klasse 7) „Technik“, „Alltagskultur, Ernährung und Soziales“ (AES) und das Fach „Französisch“ vorstellen. Lehrerinnen und Lehrer, die Schulleitung, Elternvertreter und der Förderverein freuen sich auf Ihr Kommen!
Wichtig: Bitte seien Sie pünktlich um 10 Uhr in der Aula des Bildungszentrums. Wir starten mit einer gemeinsamen Einführung! Ende ca. 12 Uhr
Mit freundlichen Grüßen
Dieter König, Realschulrektor

SBIT am 17.01.2020

ROL_BERUFSINFOBÖRSE_1Foto Roller
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir möchten Euch/Sie recht herzlich zum alljährigen Schul- und Berufsinformationstag am Freitag, den 17. Januar 2020 im Bildungszentrum Königsbach einladen. Die vom Förderverein der Willy-Brandt-Realschule organisierte Schul- und Berufsinformationsmesse beginnt um 15 Uhr in der Aula des Bildungszentrums Königsbach und endet um 18 Uhr. Diese schulinterne Bildungsmesse bietet allen interessierten Schülerinnen und Schülern ab der Klassenstufe 8 die Möglichkeit, sich bei über 45 namhaften Ausbildungsfirmen im Umkreis sowie weiterführenden Schulen über die jeweiligen Ausbildungs- und Studienangebote zu informieren. Dies ist die ideale Gelegenheit sich einen Praktikumsplatz bei einer interessanten Firma zu sichern und/oder den ersten persönlichen Kontakt mit der zukünftigen Ausbildungsfirma/ weiterführenden Schule zu knüpfen.
Mit dieser Veranstaltung möchten wir:
  • Schülerinnen, Schüler und Eltern mit Unternehmen und Hochschulen in direkten Kontakt bringen.
  • die Vielfalt und die Perspektiven der Berufe aufzeigen.
  • Anforderungen der Ausbildungsberufe vorstellen.
  • Chancen einer Ausbildung oder eines Studiums im dualen System aufzeigen.
  • über die Vergleichbarkeit universitärer und praktischer Abschlüsse informieren.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf Euer/Ihr zahlreiches Kommen.
Herzliche Grüße
Förderverein, Schulleitung & Kollegium der WBRS
© WBRS 2018