Pünktlich zu Erntedank viele Gründe zur Freude

Willy-Brandt-Realschüler lesen begeistert ihren eigenen Wein in Eisingen
Weinlese_2021_2Das Lektüre-Lesen überließ die Weinbau-AG der Königsbacher Willy-Brandt-Realschule kurz vor Erntedank ihren Mitschülern und machte sich stattdessen auf zur Trauben-Lese im schuleigenen Eisinger Weinberg. Tatkräftig unterstützt vom örtlichen Weingutbesitzer Michael Keller und seinem Vater Otto machten sich acht Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Klassenstufen nach dem Corona-Test eifrig ans Werk und lernten zwischen den Rebzeilen mindestens genauso so viel dazu wie im Klassenzimmer. Obendrein unterstützten sie den guten Zweck: In inzwischen langer Tradition nutzt die Schule ihren „Willy-Brandt-Wein“ zum Verkauf bei Festen oder bei Jubiläen. In den ersten Jahren hat sie damit die Rebstöcke bezahlt, nun spendet sie den Erlös an die Krebsnachsorge oder die Lebenshilfe, wie Lehrer Boris Knorr verdeutlicht. Knorr hat die AG nach dem Ruhestand seines Kollegen Wilhelm Cramer im Jahr 2011 übernommen. Mitte der 1990er-Jahre legte das Bildungszentrum auf Initiative des damaligen Eisinger Bürgermeister Werner Kiko sechs Rebzeilen an. Während sich Winzerfamilie Keller das Jahr über um die Pflege und den fachgerechten Pflanzenschutz kümmert, statten die Schüler regelmäßig meist samstags einen Besuch ab – nicht nur zum Ernten: „Im Frühjahr wächst der Wein wild über die Reihen, deshalb muss man ihn zurückschneiden“, erklärt Zehntklässler Jonas Mairbichler, während er einen Eimer voll Trauben in die große Wanne kippt, „Dann sucht man die schönsten Triebe aus, biegt und bindet sie an die Drähte.“ Lesen Sie mehr...

Infos zum Schulstart

Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien / Wiederbeginn des Unterrichts:
Montag, 13. September 2021 für die Klassen 6 - 10 um 7.50 Uhr.
Ende des Unterrichts nach der 6. Stunde um 13.05 Uhr.
Für die
Schulanfänger Klassen 5 findet am Dienstag, 14. September 2021 die Einschulungsfeier in der Aula des Bildungszentrums wie folgt statt:
5A um 09.45 Uhr
5B um 10.30 Uhr
5C um 11.30 Uhr
5D um 12.30 Uhr
Der ökumenische Schulgottesdienst in der evangelischen Kirche in Königsbach muss dieses Jahr leider entfallen.
Dieter König, Realschulrektor
Lesen Sie mehr...

Plastic Pirates GO Europe!

Foto Plastic Pirates
Umwelt ist ein großes Thema, das wissen wir alle. Es gibt sogar sehr große Unternehmen, wie den WWF, den NABU und Greenpeace, die euch wahrscheinlich bereits bekannt sind. Es gibt aber auch relativ kleine „Vereine“, wie zum Beispiel die „Plastic Pirates“ von GO Europe!In ganz Europa sind sie, auch bei uns an der Willy-Brandt-Realschule. Frau Fuchs leitet die ,noch‘ kleine Gruppe, zurzeit bestehend aus 3 engagierten Schülern. Diese Gruppe hat bereits an 3 verschiedenen Standorten Deiche gebaut und Müll gesammelt. 40 Teile mit einem Gesamtgewicht von 234,3g ALLEIN an der Brücke beim Gymnasium-Schulhof. Als wir sie besucht haben, lernten wir eine Methode kennen, um Bio-Plastik aus Zitronensäure und Erdnussöl herzustellen. Dieses Plastik wäre biologisch abbaubar und somit für Tier und Natur ungefährlich. Das könnte eine gute Alternative für zukünftige Verpackungen sein. In der Gruppe herrschte eine ruhige Stim¬mung, das kön¬nte sich aber ändern, wenn sich noch mehr Schüler für die¬ses freiwillige und um¬welt¬orien¬tierte Projekt bei Frau Fuchs melden.
von unseren rasenden Reportern Patrick Schmidt und Janne Grammer, 9b BrandtNEWS
Lesen Sie mehr...

Bauinnung stellt Berufe vor

9er Technikklassen: „Jetzt wieder (mal) in die Hände gespuckt“Erkenntnisreiche und interessante Vormittage verbrachten die Schüler *innen der Technikgruppen der neunten Klassenstufe der Willy-Brandt-Realschule, als sie am Dienstag und Mittwoch letzter Woche das Ausbildungszentrum der Bauinnung in Pforzheim besuchten.Nachdem in einer Präsentation mithilfe kurzer, erfrischender Videos die verschiedenen Ausbildungsberufe im Baubereich vorgestellt wurden und den Schüler*innen bewusst gemacht wurde, dass „am Bau“ nicht nur Maurer, sondern auch z.B. Betonbauer, Fliesenleger, Stuckateure, Trockenbauer, Baugeräteführer und Straßenbauer tätig sind, durften die Schüler*innen im zweiten Teil der Veranstaltung mit Kelle und Mörtel kleine vorgefertigte Mauern weiterbauen. Hier konnten die Schüler*innen selbst Hand anlegen und hatten sichtbar Freude daran. Manchem Schüler musste sogar die Kelle aus der Hand genommen werden, sodass auch jeder an die Reihe kommen konnte. Viele Schüler bekundeten danach ein Interesse an einem Praktikum. Denn: Gebaut wird immer, ob im Neubau oder im Sanierungs- und Modernisierungssektor. Das Azubigehalt ist hoch und die Karrierechancen nach der, in der Regel, dreijährigen Ausbildung sind vielfältig. Außerdem können Bau-Azubis vieles von dem, was sie für ihren späteren Beruf lernen, auch privat nutzen.Für das Zustandekommen dieses Projekts bedankt sich die WBRS recht herzlich bei Ausbildungsleiter Fabian Bartz, bei der zuständigen Kollegin für die Berufsorientierung Frau Lara Otterbach sowie Berufsberater Herrn Bürkle von der Arbeitsagentur Pforzheim.Martin Sax, Fachschaft Technik
Lesen Sie mehr...

Spende VR-Bank Enz plus

Spende_VR_Bank_2021_1
Große Freude herrschte bei Förderverein und Schulleitung der Willy-Brandt-Realschule in Königsbach über eine Spende von 1000.- €. Im Namen der VR Bank Enz plus überreichte Frau Samantha Wendel einen symbolischen Scheck, den die Schule wiederum für besondere Projekte verwenden kann. Rektor Dieter König bedankten sich namens der Schule herzlich und fasste den diesjährigen Verwendungszweck unter dem Begriff „Heart-Beats“ zusammen. „Heart“ steht für die Freude und das Herzklopfen der neuen Fünftklässler, die im September mit einem „Welcome-T-Shirt“ der Schule begrüßt werden. Diese T-Shirts sollen Werbung machen für die geplanten neuen Schul-T-Shirts. Auch die Vorsitzende des Fördervereins Tanja Schäfer bedankte sich bei der VR Bank und ergänzte: „Die Kooperation zwischen Förderverein, Schule und VR Bank Enz plus ist eine wunderbare Sache und so können wir jedes Jahr die Schule mit außergewöhnlichen Projekten unterstützen“. Das Projekt „Beats“ wiederum steht für fünf Mini-MIDI-Keyboards, die im Musikunterricht zum Einsatz kommen werden. Mit den MIDI-Keyboards können die Schülerinnen und Schüler nun in die Welt des Musikproduzierens abtauchen. Via USB an einen Computer gekoppelt, bedient man mit dem Keyboard die Digital-Audio-Workstation (DAW) Garageband und kann somit ganz einfach Beats erstellen und Songs komponieren. Vor allem das Aufnehmen eigener Kompositionen oder eines Covers wird durch das MIDI-Keyboard einfacher. Egal ob Orgel, Gitarre, Klavier, Schlagzeug, Bass oder Synthesizer - dem digitalen Musizieren sind dank der MIDI-Keyboards keine Grenzen mehr gesetzt. Die kreativsten Ergebnisse erzielen die Schüler dabei, wenn sie beim Komponieren die Schul-T-Shirts tragen, wie Frau Samantha Wendel augenzwinkert anmerkte. (Bild von links: Tanja Schäfer, Samantha Wendel, Dieter König) Lesen Sie mehr...

Mensa

Liebe Eltern,
die Johanniter haben zum Schuljahresende ihren Mensa-Vertrag mit dem Schulträger gekündigt. Nach Rücksprache mit Frau Geitner, der örtlichen Mensachefin, sind die Johanniter bereit, für die Zeit bis zu den Sommerferien versuchsweise nochmal einen Thekenverkauf zur Überbrückung anzubieten.
Das Angebot soll zum 21.06. starten, wenn in beiden Schulen wieder mehr Schüler vor Ort sind und entsprechend Ware eingekauft werden kann.
Nach 2 Wochen würde Frau Geitner evaluieren, ob das Angebot angenommen wird und bis zu den Ferien ggf. fortgesetzt werden kann. Wenn kein ausreichendes Interesse bei den Schülern besteht um den Personal- und Wareneinsatz zu rechtfertigen, muss das Angebot leider wieder eingestellt werden.
Der Verkauf findet mit eingeschränkten Zeiten statt, ab 13.00 Uhr bis ca. 13.45 Uhr.

Wichtig noch in diesem Zusammenhang:
Die bestehenden Verträge mit den Johannitern müssen aus Verwaltungsgründen von den Eltern zum Schuljahresende gekündigt werden.
Den Vordruck/Kündigungsmöglichkeit finden Sie online auf der Plattform, auf der auch die Guthaben-Aufladungen und Buchungen erfolgen können oder
hier auf unserer Webseite. Bitte kündigen!
Lesen Sie mehr...

Info

Liebe Eltern, liebe Schüler,
nach den Ferien beginnen wir wie angekündigt in den Klassen 5-9 mit Wechselunterricht. Wir beginnen in der Woche nach den Ferien mit der Gruppe B, in der Woche darauf kommt Gruppe A.
An den Tagen der schriftlichen Prüfung Klasse 10 ist für alle Klassen 5-9 Fernunterricht. Diese Tage sind: Di 8. Juni, Do 10. Juni, Di 15. Juni und Fr 18. Juni.

Wir wünschen Ihnen allen erholsame Pfingstferien und Ihren Kindern viel Vorfreude auf die Rückkehr in die Schule.
Herzliche Grüße Dieter König, Schulleiter Lesen Sie mehr...

Bundesnotbremse

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
ab 26.4 greift die Bundesnotbremse. Ab einer 7-Tages-Inzidenz von 165 ist Fernunterricht für unsere Klassen 5-9 und Wechselunterricht für die Abschlussklasse 10 vorgeschrieben. Die Notbetreuung Kl. 5/6 findet gleichfalls wieder statt.
Dieter König, Schulleiter Lesen Sie mehr...

Unterricht ab 19.04.21

IMG_4267
Liebe Eltern,
ab Montag 19. April haben die A-Gruppen der Klassen 5-10 Präsenzunterricht, in der Folgewoche die B-Gruppen.
Am Dienstag 20.04 und Donnerstag 22.04 werden die ersten Selbsttests durchgeführt. Bitte beachten Sie die ausführlichen Informationen dazu im Messenger und im Elternbrief (per Mail).



Lesen Sie mehr...

Unterricht nach Ostern

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
das Ministerium hat mitgeteilt, dass in der kommenden Woche für die Klassen 5-9 ausschließlich Fernunterricht stattfindet. Die Abschlussklassen 10 haben Unterricht bzw. fachpraktische Prüfungen nach dem bereits mitgeteilten Sonderstundenplan. Wie es dann in der Folgewoche ab 19. April weitergeht, ist noch offen. Eventuell gibt es Wechselunterricht in Kombination mit Selbsttests. Dazu wissen wir nächste Woche sicher mehr und informieren Sie dann umgehend.

Notfallbetreuung:
Nächste Woche gibt es auch wieder die Notbetreuung für die Klassen 5-7 in Zimmer 314. Alle Schülerinnen und Schüler, die schon einmal angemeldet waren, können ohne erneute Anmeldung wieder teilnehmen. Sollten Sie als Eltern zusätzlichen Bedarf haben, melden Sie bitte ihr Kind am Montagfrüh telefonisch im Sekretariat an.

Viele Grüße und schöne Restferien Dieter König, Schulleiter

Kunstunterricht in digitalen Zeiten

landart1
Im Moment findet ein großer Teil des Unterrichts online statt. Doch wie sieht es eigentlich mit einem praktischen Fach wie Kunst aus?
Kunstwerke erschaffen, ohne die Ausstattung des Kunstsaales? Keine Farben, kein Papier zuhause?
Kein Problem!
Es gibt tolle Themen im Fach Kunst, die sich mit Alltagsmaterialien gestalten lassen.
z.B. beschäftigte sich die Klasse 9b mit dem Thema „LANDART“.Bei diesem Thema geht es darum, in der Natur mit Naturmaterialien Kunst zu erschaffen. Zunächst informierten sich die Schüler*innen mit Hilfe eines Filmes über diese Kunstrichtung. Dann bekamen sie die Aufgabe, sich in die Natur zu begeben und mit Material, das man dort findet, ein eigenes Kunstwerk zu erschaffen. Eine willkommene Abwechslung zur Arbeit am Schreibtisch. Die Mädchen und Jungen der Klasse hatten tolle Ideen und setzten diese im Garten oder im Wald um. Die Ergebnisse wurden fotografiert und über unsere Lernplattform an die Lehrkraft geschickt. Es entstanden viele ansprechende, spannende, witzige Landart-Kunstwerke.
RL'in Christine Berger, Fachschaft Kunst

landart2
Lesen Sie mehr...

Klassen 5 und 6

Liebe Eltern der Klassen 5 und 6,
bitte beachten Sie die Informationen im Messenger zur Rückkehr der Klassen 5 und 6 in den Präsenzunterricht am 15. März.
Herzlichen Dank an dieser Stelle allen Eltern für die vielen positiven Rückmeldungen zu unserem Fernunterricht.
Herzliche Grüße
Dieter König, Schulleiter Lesen Sie mehr...

verlängerter Anmeldezeitraum neue Klassen 5

Liebe Eltern künftige Klassen 5,
das Ministerium hat coronabedingt den Anmeldezeitraum für die neuen Fünftklässler um zwei Tage verlängert. Der Zeitraum für die Anmeldung ist nunmehr der 8.-11. März. Die Anmeldung sollte im Regelfall per Post mit den an den Grundschulen mitgegebenen Formularen erfolgen. Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen.
Mit freundlichen Grüßen
Dieter König, Schulleiter Lesen Sie mehr...

Willkommen zum Tag der offenen Tür Online

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
hier geht es zum "Tag der offenen Tür - online".

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Entdecken. Videos, Lehrermorph, Quiz, Umfrage, Musik und Infos zu allen Themen!

Haben Sie Fragen?
Wir stehen im Chat für Sie bereit. Zeitfenster und Gesprächspartner sehen hier unten oder genauso auf der Sonderseite.

Beste Verbindung haben Sie mit dem Chrome-Browser! Sie müssen lediglich auf den angegebenen Link clicken.

Hinweise zum Datenschutz: Es werden keine persönlichen Daten erhoben, Sie müssen keine App herunterladen!
Lesen Sie mehr...

GS-Info 4 Online

Vorankündigung für Grundschuleltern Klasse 4
Online-Info-Tag Realschule
Liebe Eltern, liebe 4. Klässler/innen,
am Samstag, 06. Februar 2021 schalten wir für Sie und euch auf unserer Homepage eine Sonderseite. Hier können Sie nach dem Frühstück mit Ihrem Kind auf Entdeckungsreise an unserer Schule gehen!
Wir haben diese Seiten speziell auch für Kinder gestaltet. So können Sie mit Ihrem Kind spielerisch unsere Schule mit ihren besonderen Angeboten entdecken:
Es erwarten Sie Infoseiten, Videos, ein Quiz, eine Umfrage sowie verschiedene Chats.
Klicken Sie einfach rein in unsere Startseite www.willy-brandt-realschule.de. Von hier aus leiten wir Sie weiter zum Tag der offenen Tür online.
Mit den Chatangeboten wagen wir etwas ganz Neues. Die Schulleitung, die Lehrkräfte für den BiLi-Zug, die Ganztagesklasse 5/6, das Projekt "Förderung leistungsstarker Schüler/innen“, für das digitale Klassenbuch und den digitalen Vertretungsplan stehen im Chat für Sie bereit. Mit einem Click kommen wir ins Gespräch - am besten am heimischen PC/ Laptop/ Notebook, oder Tablet und Smartphone. Klar, Abstands- und Anstandsregeln gelten auch im Chat Happy
Wir sind auf Ihre Resonanz gespannt!
Herzliche Grüße
Schulleiter Dieter König, Konrektorin Kristina Bühler
und das Kollegium der Willy-Brandt-Realschule

Lesen Sie mehr...

Einfach zuhören

Trotz Krise: Schulsozialarbeiterinnen am Königsbacher Bildungszentrum geben ihr Bestes
Den Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen zu halten, ist momentan alles andere als einfach für Lea Pfrommer und Cynthia Chenevoy: Die Schulen sind zu, die Schüler zu Hause und der Unterricht zu großen Teilen in den digitalen Raum verlegt worden. Trotzdem geben Pfrommer und Chenevoy nicht auf. Als Schulsozialarbeiterinnen kümmern sich die beiden am Königsbacher Bildungszentrum auch in der Krise um die mehr als 1.000 Kinder und Jugendlichen, die die Willy-Brandt-Realschule und das Lise-Meitner-Gymnasium besuchen. „Gerade jetzt ist es wichtig, dass die Kids wissen: Es gibt eine Anlaufstelle“, sagt Chenevoy, die erst seit Anfang Oktober in Königsbach ist und dort als Schulsozialarbeiterin die Nachfolge von Verena Gläser angetreten hat. Ihre Kollegin Lea Pfrommer kam zwei Monate später dazu. Sich bei Schülern, Eltern und Lehrern vorzustellen, war für beide eine große Herausforderung: Besuche in den Klassen sind nur eingeschränkt möglich, Lehrerkonferenzen finden online statt. Willkommen fühlen sie sich trotzdem: „Man wird von allen mit einem Lächeln begrüßt“, sagt Pfrommer und lobt den großen Stellenwert, den die Schulsozialarbeit am Königsbacher Bildungszentrum einnimmt. „Hier habe ich bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht.“
Lesen Sie mehr...

Instagram

Liebe Schülerinnen und Schüler,
unsere beiden Schulsozialarbeiterinnen Frau Chevenoy und Frau Pfrommer erreicht ihr jetzt auch auf
Instagram. Hier der Link:

https://www.instagram.com/schulsozialarbeit_bzk/?hl=de

Besucht uns doch einfach mal! Wir sind für alle eure Fragen und Anliegen offen!

Schulstart 11. Januar

Liebe Eltern, Ihnen allen ein gutes und gesundes Jahr 2021.
Bitte beachten Sie die Informationen zum Schulstart im Untis Messenger und im Elternbrief vom 7.1.2021.
Wir wissen um die Herausforderungen, die die Schulschließungen auch für Sie als Eltern bedeuten. Mein Kollegium und ich setzen unsere ganze Kraft dafür ein, dass Ihre Kinder trotz der massiven Einschränkungen auch in diesem Schuljahr einen möglichst großen Lernerfolg erreichen.

Herzliche Grüße
Dieter König
Schulleiter

Spannendes Finale

CP3_0385
Lieber Alessandro, Deine Schule gratuliert Dir zum tollen 4. Platz beim Finale von "Voice of Germany 2020"!!!!!!!
Kurz vor 24 Uhr am Sonntagabend wurde es dann super spannend. Nachdem jeder der Finalisten drei Musikbeiträge verformt hatte, wurde das Zuschauervotum angezeigt. Welcher der angezeigten Balken gehörte wohl zu welchem Kandidat? Unzählige Schülerrinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, viele Eltern und unsere Schulsekretärinnen warteten zu Hause vor ihren Bildschirmen auf das Endergebnis. Platz 1 für Paula Dallas Corte und Platz 4 für unseren Alessandro Pola. Die Ergebnisse von Platz 2-4 lagen sehr eng zusammen. Alessandro - du warst für uns Platz 1. Danke für deine tollen Lieder und Danke für das großartige Duett von "Arcade" mit Duncan Laurence. Hier zu hören: "Arcade"
Hier die Bilder vom Finale (Foto: © ProSiebenSAT.1/Claudius Pflug)
CP3_0431

CP3_0436


CP3_0814
CP3_0923

Finale von Voice of Germany

Alessandro Pola im Finale von "The Voice of Germany":
Realschule in Königsbach-Stein fiebert mit ihrem Lehrer mit
pola_CP3_0632
Foto: © ProSiebenSAT.1/Claudius Pflug.
Königsbach-Stein/Berlin. Wenn Alessandro Pola am Sonntag die Bühne im Studio Berlin-Adlershof betritt, wird vermutlich die gesamte Willy-Brandt-Realschule aus Königsbach-Stein gebannt zu Hause vor dem Fernseher sitzen und ihm die Daumen drücken. Denn für den Lehrer geht es dann um nicht weniger als den Sieg in der Casting-Show "The Voice of Germany".Zweifel daran, dass der Karlsruher, wie schon die Runden zuvor, auch das Finale (ab 20.15 Uhr auf Sat.1 zu sehen) rocken wird, hat an seiner Schule jedenfalls niemand, wie Schulleiter Dieter König im Gespräch mit PZ-news klarmacht: "Wir drücken ihm die Daumen so fest es geht. Ich bin mir aber eigentlich ziemlich sicher, dass er gewinnen wird, zumindest aber unter die ersten Drei kommt. Darauf würde ich wetten."
Eine Wette, auf die Pola selbst gerne eingehen würde. "Mein Ziel ist es, unter die ersten Drei zu kommen", sagt er - wohl wissend, dass sein Erfolg neben seiner gesanglichen Leistung vor allem auch von der Unterstützung der TV-Zuschauer abhängt. Dass diese Hilfe gewaltig ist, hat schon das Halbfinale gezeigt, bei dem er sich mit dem besten Ergebnis des Abends von 71,2 Prozent der Stimmen gegen seine Konkurrentin Mickela Löffel durchgesetzt hatte.
Schüler rühren Pola mit Unterstützung zu Tränen
Einen nicht unwesentlichen Anteil daran hatten auch seine Schüler. "Sie haben auf Instagram mega Alarm gemacht. Fast jeder, der mir folgt, hat meine Stories gerepostet und zum Voten aufgerufen. Es ist wirklich krass. Die wollen unbedingt, dass ich den Sieg nach Hause hole", erzählt er. Aber auch seine Kollegen, die ihm immer wieder Nachrichten schicken stehen "zu 100 Prozent" hinter ihm.

Und auch vor dem großen Finale kann sich der 30-Jährige der Unterstützung seiner Schule wieder sicher sein. Mitte der Woche waren seine Kollegen durch all seine Klassen gegangen und hatten ihm per Skype Grüße seiner Schüler zukommen lassen. Für Pola, der bereits seit dem 4. Dezember in Berlin ist und aktuell unbezahlten Urlaub hat, eine mehr als emotionale Aktion. "Ich saß da und habe Rotz und Wasser geheult, weil mich das so bewegt hat. Das ist wirklich der Hammer", gesteht er gegenüber PZ-news.
ROL_KONZERT_WBRS_Pola_Koenig_2019

Schulleiter Dieter König (r.) gemeinsam mit Alessandro Pola auf der Bühne beim musikalischen Abend 2019.
Foto: Nico Roller (Archiv)

Die große Unterstützung für seinen Lehrer nimmt auch Dieter König wahr, der bei Schulveranstaltungen selbst schon mit Pola auf der Bühne stand. Dabei sind es nicht nur die Schüler und Lehrer, "auch viele Eltern verfolgen die Sache und auch die Schulsekretärinnen fiebern mit", sagt er. Der Schulleiter selbst war es auch, der ihn - neben einer Kollegin – ermutigt hatte, seine Chance bei "The Voice of Germany" zu suchen: "Ich habe ihm gesagt: 'Sie sind ein Riesentalent, sie haben da echte Chancen. Wagen Sie es'".

Und genau das macht "Deutschlands schönster Lehrer" - wie ihn Moderatorin Lena Gercke im Halbfinale angekündigt hatte – nun auch. Drei Lieder wird er im Finale performen. Calum Scotts "Dancing on my own", seinen eigenen Song "Don't you worry" im Duett mit Coach Michael Schulte und als Highlight "Arcade" an der Seite von Gastkünstler Duncan Laurence.
Lesen Sie mehr...
© WBRS 2018