Theater gegen Extremismus


theater_2019
Mitte Januar hatten die neunten Klassen der Willy-Brandt-Realschule zwei besondere Veranstaltungen, welche im Rahmen des Projekts „Achtung?!“ stattgefunden haben. Zum einen durften die Schülerinnen und Schüler an einer Theateraufführung teilnehmen, zum anderen fand in jeder der Klassen eine zweistündige Nachbereitung statt. Das Theaterstück „Achtung?!“ der Gruppe Courage will auf Extremismus aufmerksam machen. Es handelt sich dabei um eine landesweite Initiative, die dennoch etwas sehr Besonderes für uns war. Denn im Enzkreis war die Willy-Brandt-Realschule die einzige Schule, die das Glück hatte, die Aufführung zu sehen. Initiiert wurde das Projekt durch das Polizeipräsidium Karlsruhe und die Landeszentrale für politische Bildung.
In der Aufführung ging es um eine enge Freundschaft zwischen einem deutschen Mädchen und einem Jungen, der türkischstämmige Eltern hat. Während Lina in ein anderes Bundesland umziehen muss und dort neue Freunde aus der rechtsradikalen Szene kennenlernt, findet Tarek Anschluss in einer islamistischen Gruppierung, wo er Antworten auf seine Fragen bekommt und schnell ein Zugehörigkeitsgefühl entwickelt.
Lesen Sie mehr...

Struthof 2019 Geschichtsunterricht hinter Stacheldraht

Foto_Struthof 2018_1
Über 100 Zehntklässler der Willy-Brandt-Realschule in Königsbach-Stein und ihre Lehrer besichtigten am 12. Dezember 2018 das ehemalige Konzentrationslager Natzweiler-Struthof. Das nationalsozialistische Straf- und Arbeitslager wurde 1941 errichtet, nachdem man im nahegelegenen Steinbruch den seltenen roten Granit gefunden hatte. Die damaligen Häftlinge sollten nun dieses kostbare Gestein abbauen und starben dabei aufgrund körperlicher Überanstrengung, Unterernährung und mangelnder Hygiene.
Das mit Stacheldraht beschlagene Eingangstor, die tiefhängenden Wolken und eine eiskalte Temperatur vermittelten eine eindrückliche Atmosphäre. Selbst in der Winterjacke frierend konnte man sich kaum vorstellen, wie die Opfer des NS-Regimes nur mit Fetzen am Körper bei jedem Wetter im nahegelegenen Steinbruch bis zum Tod schuften mussten.
Weitere Einblicke in den menschenverachtenden KZ-Alltag bekamen die Schüler bei einer Führung durch die heutige Gedenkstätte von ihren jeweiligen Lehrern. Sie erfuhren beispielsweise, dass fast die Hälfte der über 50.000 Inhaftierten aufgrund der brutalen Wärter, sadistischer medizinischer Experimente und lebensfeindlichen Arbeitsbedingungen einen qualvollen Tod starben. Lesen Sie mehr...

Anmeldungen in Klasse 5

Anmeldung der GrundschülerInnen für die 5. Klasse der weiterführenden Schulen:
Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten können ihre Kinder unter Vorlage der vollständigen Unterlagen der Grundschule und des ausgefüllten Anmeldeformulars im Sekretariat des Bildungszentrums an folgenden Terminen anmelden:
Mittwoch, 21. März 2018 von 8.00 – 12.00 Uhr und von 13.00 – 15.30 Uhr
Donnerstag, 22. März 2018 von 8.00 – 12.00 Uhr

Dieter König
Schulleiter
Lesen Sie mehr...

Infosamstag

Einladung zur Informationsveranstaltung für Eltern Klasse 4
am Samstag, 03. März 2018, Beginn 10 Uhr

Wir laden die Eltern der Grundschulen Klasse 4 mit Ihren Kindern herzlich zu unserer Informationsveranstaltung „ Die Realschule 2018/19: Neue Angebote und bewährte Konzepte“ ein. Einige Neuigkeiten im nächsten Schuljahr werden für Sie sicher interessant sein: unser bilingualer Zug Klasse 5-10, die Profilwahl in Klassenstufe 5/6: mehr Sport, Musik oder Bildende Kunst, das Ganztagesangebot in Klassenstufe 5/6 (GTS-Klasse), Kurse in Klasse 9/10 zur Vorbereitung auf die beruflichen Gymnasien, digitale Schule: Unterricht mit iPads im Schul-WLAN und die AGs: z.B Fechten, Schulgarten, KungFu, Bienen-AG. Daneben werden wir die bewährten Wahlpflichtfächer (ab Klasse 7) „Technik“, „Alltagskultur, Ernährung und Soziales“ (früher MuM) und das Fach Französisch an der Realschule vorstellen.
Wichtig: Bitte seien Sie pünktlich um 10 Uhr in der Aula des Bildungszentrums. Wir starten mit einer gemeinsamen Einführung! Ende ca. 12 Uhr
Mit freundlichen Grüßen
Dieter König, Realschulrektor

Lesen Sie mehr...

Pilotschule "digitales Lernen"

Ella220x220
Die Willy-Brandt-Realschule gehört zu den 100 Schulen im Land, die als Pilotschule an der Einführungsphase der digitalen Lernplattform des Landes teilnimmt. Mit der zentralen Plattform soll den Schulen in Baden-Württemberg eine verlässliche, schulübergreifende, datenschutzkonforme Lösung für digitales Lernen zur Verfügung gestellt werden. Die Einführungsphase der digitalen Bildungsplattform ist zum Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2017/2018 angesetzt. Im Anschluss an die anderthalbjährige Einführungsphase soll eine strukturierte Auswertung erfolgen, um möglichen Nachbesserungsbedarf zu identifizieren. Bis zum Ende der Bewerbungsfrist hatten insgesamt 930 Schulen Interesse an der Plattform bekundet. Mit digitalen Lernplattformen möchte Baden-Württemberg seine Schulen fit für die moderne Medienwelt machen. Ziel ist es, die Planung, Durchführung und Auswertung des Unterrichts mit Online-Angeboten zu unterstützen. „Es freut mich, dass bei der landesweiten Testphase unsere Schule mit am Start sind“, so Schulleiter Dieter König Lesen Sie mehr...

Wir können mehr

logo_wkm
Die Willy-Brandt-Realschule ist Stützpunktschule der bundesweiten Initiative „Wir können mehr“
Die Willy-Brandt-Realschule stellt sich einer neuen Aufgabe: Wir sind Stützpunktschule der Förderinitiative „Wir können mehr“. Mit dieser sollen bundesweit besonders leistungsstarke und talentierte Kinder gefördert werden.
Mit insgesamt 300 Schulen aller Schularten im Bundesgebiet – davon nur 4 Realschulen aus Baden-Württemberg – wird unsere Schule mit wissenschaftlicher Begleitung, Konzepte zur Förderung von begabten Schülern erarbeiten und erproben. Zunächst fünf Jahre lang sollen Projekte, Wettbewerbe, besondere Lerngruppen, Austauschprogramme und Angebote entwickelt werden.
Lesen Sie mehr...

„HEUREKA!“ naturwissenschaftlicher Schülerwettbewerb

IMG_1005
Insgesamt 33 naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler nahmen am bundesweiten Wettbewerb „Heureka!“ teil. Bei diesem Schülerwettbewerb handelt es sich um ein Multiple-Choice-Quiz, das aus drei Themenbereichen besteht: Mensch und Tier, Natur und Umwelt sowie Technik und Fortschritt.
Die Schüler hatten Freude daran, sich mit anderen Teilnehmern auf Bundes- und Landesebene zu messen und erhielten als Belohnung eine Urkunde und tolle Sachpreise.
Besonders zu erwähnen sind unsere jeweiligen Stufensieger:
Klasse 5 – 1.Platz: Evelyn Selig 2. Platz: Lucas Petervari 3. Platz: Roland Schuknecht
Klasse 6 – 1. Platz: Jonas Mairbichler 2. Platz: Max Mahler 3. Platz: Eileen Wagner
Klasse 7 – 1. Platz: David Rempel 2. Platz: Helena Deeß 3. Platz: Xenia Seitz

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.
Stefanie Fuchs (NWA-Lehrerin)
Lesen Sie mehr...

Die Klasse 7d ist völlig von den Socken!

neue-Masche_2018
Kuchenverkauf war gestern – Sockenverkauf ist heute.
Dieses Prinzip verfolgt das Freiburger Unternehmen „Neue Masche“ und unterstützt Schulklassen beim Füllen der Klassenkasse. Für die Finanzierung des anstehenden Landschulheims haben die Siebtklässler der Willy-Brandt-Realschule in Königsbach-Stein ein einzigartiges Projekt durchgeführt: Mithilfe des Verkaufs von Produkten der Freiburger Firma „Neue Masche“ wurde ein soziales Projekt unterstützt und nebenbei auch die Klassenkasse gefüllt. Durch den Verkauf allerhand verschiedener Produkten wie Seifen, Geschirrtücher und Socken in allen möglichen Variationen, die in Behindertenwerkstätten verpackt werden, kam eine beachtliche Spendensumme von rund 1200€ zusammen.
Lesen Sie mehr...

SBIT- Schul- und Berufsinfotag

Zum 14. Male findet nunmehr unser Schul- und Berufsinfotag statt. Wir laden alle Eltern und Schüler der Klassen 8-10 herzlich ein! Über 40 Betriebe- und Schulen stellen sich vor! Ausbildung trifft Schule - hier bekommt ihr alle Informationen und vielleicht schon einen Ausbildungsplatz!
Wann: Fr. 26.01.18 von 14-18 Uhr

Verabschiedung Frau Cianciosi

DSC_0011DSC_0003
„Willy-Brandt-Realschule, Cianciosi. Guten Morgen!“ So klang es 17 Jahre lang, wenn man im Sekretariat unserer Schule anrief. Jetzt aber steht der Ruhestand an und so gab es eine ganz große Verabschiedung für die Seele unserer Schule, Frau Gisela Cianciosi. Wurde sie vorab schon durch die Schulleitung, Herrn König und Frau Bühler, ins Musical „Bodyguard“ entführt, eröffneten am vergangenen Freitag nun die Klassensprecher und Klassensprecherinnen den Verabschiedungsreigen im Sekretariat. Jede(r) übergab eine Rose und wurde im Gegenzug nochmal von der Schulsekretärin herzlich gedrückt. Dieweil hatten sich 750 Schüler in die Sporthalle geschlichen, wo sie Frau Cianciosi mit einer Tanzchoreografie überraschten und ihr eine Urkunde als „tollste Schulsekretärin“ überreichten. Im Anschluss erfolgte die offizielle Verabschiedung mit dem Lehrerkollegium und anderen Wegbegleitern. Eingeleitet


Lesen Sie mehr...
© WBRS 2018