GTS-Klasse 6A besucht die Sparkasse

Uns faszinierten die Sicherheitsmaßnahmen, denn der Geldschrank ist mit drei Türen gesichert. Erst dann kommen die richtigen Tresorfächer. Hinter der ersten Tür waren kleine Fächer, die sich Kunden mieten können um persönliche, wertvolle oder wichtige Sachen zu verstauen. Sie war aus massivem Stahl. Wir benötigten mehr als zwei Hände um sie zu öffnen. Außerdem war die Tür durch ein Zahlenschloss gesichert. Anschließend wurde uns erklärt, wie die Kleingeldmaschine funktioniert. Kurz darauf saßen wir alle in dem kleinen Büro eines Bankangestellen, der uns den Sinn von Aktien erklärte und uns Beispiele am Computer zeigte. Genau haben manche das mit den Aktien aber nicht verstanden. Schließlich haben wir noch ein Gewinnspiel gemacht: Wir mussten schätzen, wie viel Euro in 2-Euro-Stücken in einer Spardose waren. Währenddessen bekam die zweite Gruppe viele Informationen: Wie man früher getauscht hat, wann das erste Geld entstanden ist und wo, was für Begriffe es für Geld sonst noch gibt z.B. Flocken, Pipen, Kohle, Moneten,...dann wurden uns noch das Girokonto und das Führerscheinkonto erklärt. Wir bekamen etwas zu trinken und Bonbons. Nach ca. 1h und 45min trafen wir uns wieder und die Gewinnerin des Gewinnspiels wurde bekannt gegeben. Danach bekamen wir alle noch eine Tasche mit einem Schul- Set, ein Heftchen und Bonbons. Wir verabschiedeten uns und machten uns auf den Rückweg.
Es war ein echt toller Nachmittag!!!
Elena Eisemann, 6a
© WBRS 2018